Solarthermie

Solarthermische Anlage zur Erzeugung von Wärmeenergie

SolarthermieEs gibt viele Möglichkeiten erneuerbare Energien wirtschaftlich sinnvoll zu nutzen. Nur Solarthermie nutzt die Kraft der Sonne direkt als Wärme. Diese Energie muss nicht mehr gewandelt werden.

Eine solarthermische Anlage amortisiert sich nach etwa 8-10 Jahren (Kostenaufwand gegenüber dem Einsparpotential). Etwa 40% des deutschen CO2-Ausstoßes wird durch Wohngebäudebeheizung verursacht. Solarthermie ist die effizienteste Technologie, um diesen Anteil zu senken.

Die solare Förderung des Staates unterstützt Ihre umweltfreundliche Energieinitiative und erleichtert die Investition.

  • Befristete Erhöhung  der Basisförderung für Solarkollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung auf 120€ / m² bis 30. Dezember 2011 (Tag des Antragseingangs); danach beträgt die Förderung wieder 90€ / m².
  • Es wird ein neuer Kesseltauschbonus (Bonus für den zusätzlichen Austausch eines alten Heizkessels ohne Brennwertnutzung gegen einen neuen Brennwertkessel) eingeführt, der degressiv ausgestaltet ist. Der Bonus beträgt 600€ bis zum 30. Dezember 2011 (Tag des Antragseingangs), danach 500€.
  • Der Kombinationsbonus für Solarthermie plus Wärmepumpe oder Solarthermie plus Biomasse beträgt ebenfalls 600€ bis zum 30. Dezember 2011 (Tag des Antragseingangs), danach 500€.