Photovoltaik

Großer Solarpark in Teterow

Schema PhotovoltaikanlageDie Anzahl der Sonnenstunden ist in Deutschland ausreichend, um eine Photovoltaikanlage umweltschonend und rentabel zu betreiben.
Nachweislich ist, dass in klimatisch kälteren Zonen sehr gute Sonnenstromerträge erzielt werden können. Auch an nicht sonnigen Tagen wird mit einer Photovoltaikanlage Strom produziert.

Solarstromanlagen arbeiten wirtschaftlich.

Neben dem guten Gefühl, ökologisch zu handeln, sind Solarstromanlagen aufgrund der Einspeisevergütung und der Berücksichtigung des Eigenverbrauchs auch unter finanziellen Aspekten attraktiv.
Die Haushaltskassen werden immer stärker durch steigende Stromkosten belastet. Mit dem Eigenverbrauch von selbstproduziertem Strom kann man diesem entgegenwirken. Durch Einsatz eines Zwei-Richtungs-Zählers des Energieversorgungsunternehmens ist es möglich, dass ein Teil des produzierten Stroms direkt im Haus genutzt wird und der restliche Strom in das öffentliche Netz eingespeist und vergütet wird.
So haben Sie die Möglichkeit Ihre laufenden Stromkosten zu senken.

Wartung und Reinigung

Die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass einige Solarstromanlagen nach einigen Betriebsjahren nicht mehr die anfangs errechneten Erträge erzielen.

Dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Durch verschmutzte und defekte Module oder beschädigte Anlagenbauteile können die Solarstromerträge sinken.

Eine professionell durchgeführte Wartung kann dem Anlagenbetreiber helfen. Ausgerüstet mit modernster Technik überprüfen und warten wir Ihre Photovoltaikanlage. Mit Hilfe thermografischer Untersuchungen und Messungen mit speziellen Messgeräten können wir Schäden an Solarmodulen sichtbar machen. Durch die Reinigung der Solarmodule können Verluste von 5 - 10 % - je nach Grad der Verschmutzung - vermieden werden.